Spargelrisotto

Jetzt, mitten in der Prüfungszeit, verbringen wir beinahe den ganzen Tag auf der Uni. Zwischendurch darf natürlich nicht auf das Essen vergessen werden und da dies für uns oft die Motivation an einem Lerntag ist (traurig aber wahr) besprechen wir meistens gleich in der Früh wo wir uns zum Lunch treffen werden. Wenn die Mensa nicht’s zu bieten hat was uns ansieht weichen wir gern auf Das Campus aus. Dort findet man neben leckeren Burgern und Flammkuchen auch täglich 2 Mittagsmenüs und oft eine saisonale Karte, in unserem Fall die Spargelkarte. Da Spargel definitiv zu unserem Lieblingsgemüse zählt, konnten wir uns das leckere Spargelrisotto natürlich nicht entgehen lassen und weil es so gut geschmeckt hat, haben wir es am Wochenende gleich nachgekocht.

 

Spargelrisotto

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 200g Risottoreis
  • 1 Bund (grüner) Spargel
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 50ml Weißwein
  • Parmesan
  • 40g Butter

So wird’s gemacht..

Die Spitzen des Spargels  (ca. 10 cm) ganz lassen und den restlichen Spargel in dünne Scheiben schneiden. Die Spitzen in Salzwasser ca. 4 min kochen. Den restlichen Spargel in einem Topf mit erhitztem Olivenöl anbraten und den Reis dazugeben. Anschließend das ganze mit Weißwein ablöschen. Nach und nach die Gemüsebrühe dazugeben und immer gut umrühren, bis der Reis cremig und al dente gedünstet ist. Ein kleines Stück Butter und Parmesan unterrühren und die Spargelspitzen in der restlichen Butter schwenken. Das Risotto auf den Teller und mit Spargelspitzen garnieren.

Mahlzeit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 87 = 95