Friseur-Besuch & Olaplex

Wenn man neu nach Wien zieht, bemerkt man nach einigen Wochen, dass man sich nicht nur nach neuen Ärzten sondern auch nach einem vertrauenswürdigen Friseur für seine Haare umschauen muss. Wenn man sich erstmal im Internet schlau macht, wo der nächste „gute“ Friseur ist, wir man schnell bemerken, dass es Friseure in Wien wie Sand am Meer gibt. Dann wirklich einen Friseur zu finden, der den eigenen Ansprüchen entspricht, das ist nicht immer so einfach.

 

 

Nach mittlerweile fast 4 Jahren in Wien und zahlreichen Friseurbesuchen bei verschiedensten Friseuren bin ich vor einigen Wochen auf den Friseursalon von Christian Waldhauser gestoßen. Ein wirklich super stylisher Salon, mitten im 2. Bezirk! Da sich der Salon gleich bei mir „um die Ecke“ befindet und das Instagram Profil (ja, das ist für mich immer ausschlaggebend)  sehr vielversprechend aussah, entschied ich mich,  wieder mal was Neues auszuprobieren!

Da ich schon länger mit dem Gedanken spielte meine aschbraunen Haare ein bisschen aufzupimpen, dachte ich mir, dass der Frühling genau die richtige Zeit ist um Mut zu Farbe zu zeigen. Das Ganze dabei aber so natürlich wie möglich aussehen zu lassen – das war der Plan! :)

 

 

Farbe & Balayage

Nach einer ausführlichen Beratung wofür sich Christian, der Inhaber von Waldhauser Hairstylist, wirklich Zeit genommen hat, ging es mit dem Färben los. Verschiedene Blondtöne wurden mit der „Balayagetechnik“ aufgetragen.

„Was ist Balayage?“

Bei Balayage handelt es sich um eine Färbemethode, wo die Farbe nicht direkt am Ansatz aufgetragen wird, sondern die Stränchen sanft in die Längen eingearbeitet werden. Der Vorteil daran ist, dass man den Nachwuchs nicht sofort sieht und man nicht alle paar Wochen zum Nachfärben muss. Außerdem finde ich, dass das Ergebnis super natürlich aussieht, so als würde die Sonne die Haare aufhellen. Ich habe wirklich größten Respekt vor allen Friseuren, die so ein ruhiges Händchen haben und da stundenlang (jaa, das dauert seine Zeit) Geduld zeigen – für mich wäre das nix! 😀 Anschließend musste die Farbe ca. eine halbe Stunde einwirken und wird dann ausgewaschen. Um die Farbe zu intensivieren und glänzender aussehen zu lassen, gabs dann noch eine Tönung aufs Haar.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und hat meinen Geschmack genau getroffen. Was anfangs im Salon noch etwas „gelbstichig“ aussah, gefiel mir im natürlichen Licht gleich nochmal um Welten besser. Auf den Rat von Christian habe ich mir auch Silver-Shampoo besorgt, das ich ca. bei jeder 4. Haarwäsche anwende. Durch den enthaltenen violetten Wirkstoff verhindert es einen unerwünschten Gelbstich bei blondiertem Haar. Ich lasse es immer etwas länger als die angegebene eine Minute einwirken. Danach wirken meine Haare wieder etwas, aschiger und der leichte Gelbstich verfliegt.

 

 

Olaplex

Olaplex wird in Kombination mit einer Haarfarbe oder Tönung angewendet und soll während einer chemischen Behandlung (in meinem Fall färben) das Haar stärken und reparieren. Gerade beim Blondieren werden die Haare sehr angegriffen, daher findet Olaplex hier starke Anwendung. Olaplex verspricht, dass die Struktur im Inneren des Haares repariert wird und das Haar gekräftigt wird. Meine Haare, vor allem das Deckhaar, war durch die Sonneneinstrahlung und eigene Farbexperimente sehr geschädigt und strohig. Ich konnte mir unter Olaplex nicht wirklich viel vorstellen, allerdings muss ich sagen, dass sich meine Haare seit dem Friseurbesuch nicht nur viel gepflegter anfühlen und sondern auch s0 aussehen und nicht mehr so schnell verknoten.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Der Schnitt

Am Schnitt wollte ich grundsätzlich nicht allzu viel verändern, da ich der Meinung bin, dass mir längere Haare besser stehen. Allerdings mussten die kaputten Spitzen auf jeden Fall ab. Die Idee von Christian, ein paar Stufen in die Längen zu bringen, gefiel mir sehr gut und ich bin mit dem Ergebnis vom Schnitt mehr als zufrieden! Gerade bei gelockten Haaren und beachy Waves, liebe ich die Stufen und die Farbe ganz besonders!

Abschließend kann ich sagen, dass ich mit dem Ergebnis super happy bin. Meine Haare gefallen mir nun nicht nur optisch viel besser, sondern sie fühlen sich auch wahnsinnig gut und gesund an. Christian und sein Team haben sich super viel Mühe gegeben und ich kann den Salon im 2. Bezirk wirklich nur weiterempfehlen!


* Diese Dienstleistung wurde mir kostenlos von Waldhauser Hairstylist zur Verfügung gestellt.
Dies ändert allerdings nichts an meiner ehrlichen Meinung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

− 1 = 4