Thirsty Thursday #12 Tipps um mehr Wasser zu trinken

Jetzt, wo uns noch eine (letzte?) Hitzewelle bevorsteht ist es besonders wichtig für unsere Gesundheit, regelmäßig und vor allem genug zu trinken. Grundsätzlich sollte man 2 Liter am Tag trinken (ca. 1 Liter pro 30kg Körpermasse) – bei Sport oder extremer Hitze mehr. Nicht ignorieren sollte man dabei sein Durstgefühl, denn dieses ist bereits ein Warnsignal für Flüssigkeitsmangel.

Am Besten ist in dieser heißen Zeit natürlich Wasser, wenn es dann doch mal Abwechslung sein sollte, lieben wir selbstgemachten Eistee oder machen uns ein Detox-Wasser.

Leider sind wir selbst etwas faul, was das trinken angeht und kommen sehr oft selbst nicht auf unsere 2 Liter am Tag. Daher haben wir uns einige Tipps zusammengesucht und so schaffen es sogar wir, den Tag über genug Flüssigkeit zu uns zu nehmen! 🙂

gleich nach dem Aufstehen 2 Gläser Wasser trinken

Das Trinken in der Früh ist für den Körper wichtig, um den, in der Nacht entstandenen, Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Alsogleich am Abend eine Flasche neben dem Bett plazieren und diese in der Früh austrinken, dadurch ist man auch gleich munterer und kann fit in den Tag starten.

Erinnern lassen 

Da wir unser Handy sowieso beinahe 24/7 in Griffweite haben und regelmäßig einen Blick drauf werfen, bietet es sich an, sich durch eine App ans trinken erinnern zu lassen. Dabei gibt es unzählige Apps die zB die „Trinkuhr“, der „Trink-Wecker“ oder der „AquaPlan“ – einfach mal im AppStore danachsuchen. 

Ein weiteres lustig Gadget, auf das wir bei unseren Recherchen gestoßen sind, ist der Trinkuhr-Smiley. Alle 15 Minuten verzieht er sein Gesicht und beginnt leicht zu vibrieren – somit ist man fast dazu gezwungen, was zu trinken, damit er wieder lächelt. Wir fanden die Idee süß und finden, dass sich dieses süße Gesicht besonders am Arbeitsplatz gut macht.

Auch cool, finden wir Trinkflaschen mit Uhrzeit (auch easy zum selber machen). So weiß man genaul, wie viel man heute schon getrunken hat bzw. wie viel man schon getrunken haben sollte.

Was man sieht vergisst man nicht!

Wir haben es uns schon angewöhnt, immer eine Flasche einzupacken wen wir das Haus verlassen. Da wir diese natürlich nicht umsonst mit uns herumschleppen wollen und wir sie sowieso bei jedem Blick in die Tasche sehen ist es kein Problem mal zwischendurch einen Schluck zu trinken. 
Das gleiche gilt für’s Lernen oder Arbeiten. Gleich anfangs die Flasche oder den Krug voll mit Wasser im Blickfeld positionieren und sofort nachfüllen wenn sie/er leer geht. Noch mehr trinken wir außerdem, wenn wir einen Strohalm in unserem Getränk haben und vor uns hin nippen. 

Pimp your bottle

Somit wären wir auch schon beim nächsten Punkt: wir hassen es aus PET-Flaschen zu trinken. Bei Wiederbefüllung riechen sie komisch und überhaupt sind sie schädlich für die Umwelt. Gott sei Dank sind mittlerweile mehrere dieser Meinung und es gibt unzählige Firmen die mittlerweile coole Glasflaschen herstellen, mit denen man sich wirklich nicht verstecken muss. Wir sind große Fans der Firma myequa und Emil. Die billigere Variante ist es, einfach eine Glasflasche im Supermarkt zu kaufen und diese öfters zu benutzen.  

Wasserhaltige Nahrungsmittel essen 

Zu den 2 Litern die jeden Tag an Flüssigkeit aufgenommen werden sollte, zählen natürlich auch feste Nahrungsmittel. Besonders wasserhaltig sind dabei Wassermelonen ( bestehen zu 92% aus Wasser). Tomaten (bestehen zu 95% aus Wasser) und Eier (bestehen zu 74% aus Wasser).

    *images via 1, 234, 5, 6

    Thirsty Thursday #11 Selbstgemachter Eistee

    Im Sommer lieben wir erfrischende Getränke die gut schmecken. Grundsätzlich sind wir keine großen Fans von künstlichen, süßen Getränken, wie Cola, Fanta, Sprite oder Eistee und am liebsten trinken wir wirklich Wasser. Weil das aber irgendwann auch ein bisschen langweilig wird, weichen wir im Sommer gerne auf die ‚gesunde‘ Variante des Eistees aus und machen ihn einfach selbst.

    Zutaten..

    • Wasser
    • (Früchte-)Tee
    • Orangen 

    So wird’s gemacht..

    Da wir Grüntee sowieso lieben, haben wir uns dieses mal für den Grüntee mit Mandarinen-Orangen-Geschmack von Lipton entschieden. Wasser aufkochen, den Teebeutel reingeben und zur Hälfte mit heißem Wasser auffüllen. Nach ca. 10 Minuten die Teekanne mit kaltem Wasser auffüllen, Orangen hinzugeben und für 4-5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Wenn der Tee schön kalt ist, noch Eiswürfel hinzugeben und fertig. 
    Wir machen meistens gleich eine größere Menge, da wir ihn den ganzen Tag über trinken und er im Kühlschrank auch schön frisch bleibt. 

    Thirsty Thursday #10 Cool Summer Drink

    Am heutigen Thirsty Thursday wollen wir euch ein super fruchtiges & erfrischendes Sommergetränk vorstellen:

    Apfel-Orangen-Nektarinen-Drink

    Zutaten..

    • Apfel
    • Nektarine
    • Orange
    • Limette
    • Apfelsaft oder Omi’s Apfelstrudel
    • Wasser

    So wird’s gemacht..

    Obst in Scheiben schneiden und in ein Glas geben. Das Glas zu 2/3 mit Apfelsaft befüllen und mit 1/3 Wasser auffüllen. Limettensaft hinzugeben und bestenfalls 2h im Kühlschrank ziehen lassen. Mit Eiswürfeln servieren und fertig!

    Tipp..

    wenn ihr Omi’s Apfelstrudel anstatt des normalen Apfelsaftes nehmt, bekommt das ganze noch eine leckere zimtige Note 🙂