Sankt Petersburg – Travel Diary

Das Fernweh plagte mich schon das ganze Semester.. Was heißt das ganze Semester? Eigentlich hat es nie aufgehört! Seitdem zwei meiner engsten Freunde (u.a. Christina) ihre Auslandssemester anbrachen, verspürte ich den Drang auch „weg“ zu müssen. Es ist nicht so, dass es mir in Wien oder in der Steiermark nicht gefällt – ganz im Gegenteil, ich liebe Wien und zuhause bei meiner Familie ist es für mich sowieso immer wie „Urlaub“- aber irgendwie habe ich seit ich studiere das Gefühl, ich muss verreisen, sobald ich länger als 2 Monate am selben Fleck war.

Als dann Anfang Oktober auch für mich wieder das Semester startete und ich meinen vollgestopften Terminkalender durchblätterte, wusste ich, ich muss schleunigst einen Flug buchen oder Pläne schmieden, da ich ohne Motivation dieses Semester nicht durchstehen werde! Wohin? Vorerst egal!

„Sankt Petersburg – Travel Diary“ weiterlesen

From Russia with Love #8

Die Tage vergehen wie im Flug und es wird wieder Zeit für ein allgemeines Update:

Insgesamt habe ich jetzt schon 16 Wochen St. Petersburg hinter mir und die Unterschiede, die mir gerade am Anfang aufgefallen sind, bin ich jetzt gewohnt. Wenn etwas beim ersten Mal nicht funktioniert, sondern man mehrer Anläufe benötigt um das gewünschte Dokument zu bekommen, bin ich jetzt nicht mehr verwundert. Wenn die Fassade eines Gebäudes renoviert ist, aber der Innenhof aussieht als wäre er seit 70 Jahren nicht betreten worden, wundere ich mich auch nicht mehr. Wenn es wieder mal keine getrennten WCs für Männer und Frauen in einem Restaurant gibt, fang ich erst gar nicht mehr an danach zu suchen. Mülltrennung ist mittlerweile ein Fremdwort und ich bin es mehr als gewohnt, das Wasser aus der Leitung nicht zu trinken. Es ist halt einfach so – so ist Russland.
88195ea2a3619cbd2d20242ebda3ee96

„From Russia with Love #8“ weiterlesen

From Russia with Love #7

Nachdem wir nun seit ein paar Wochen endlich unseren Reisepass und somit auch unser Visum wieder haben, beginnt jetzt die Zeit wo wir endlich Reisen können. Unser erstes Ziel waren die Hauptstädte von Finnland – Schweden: Helsinki & Stockholm.

Sonntag um 06:45 Uhr ging es mit dem Bus nach Helsinki – inklusive WLAN und Filmen an Board haha. Endlich kam ich dazu mir „The fault in our stars“ anzuschaun. Und „Valentinsday“. Und „Gone Girl“. Haha ja die Fahrt dauerte ~ 6 Stunden. Insgesamt passierten wie vier Passkontrollen. Zweimal kam ein Kontrolleur zu uns in den Bus und zweimal mussten wir aus dem Bus und durch die Kontrolle marschieren. Irgendwie ein komisches Gefühl.. Endlich in Helsinki angekommen erkundeten wir die Stadt und gönnten uns einen ausgiebigen Brunch, bevor wir dann um 17:00 Uhr auf das Kreuzfahrtschiff stiegen. Mein persönliches Highlight war definitiv die Sauna und der Jacuzzi, da es tagsüber doch ziemlich kalt war.

„From Russia with Love #7“ weiterlesen